Verhandeln im Job – mehr rausholen mit kleinen Tricksund besserer Menschenkenntnis



Am 26.10.2021 fand der Online-Workshop “Gehaltsverhandlungen” mit Mathias Hamann für die sozialen Aufsteiger*innen des ideellen Förderprogramms “Netzwerk Chancen. Aufsteiger” statt. Bei der interaktiven Veranstaltung wurde Folgendes empfohlen und in Kleingruppen erarbeitet:


  • Findet Euren inneren Konfliktstil heraus! Gebt Ihr schnell nach? Vermeidet Ihr schwierige Gespräche oder steuert Ihr selbstbewusst darauf zu? Seid Ihr offen für Kompromisse?

  • Überlegt euch Alternativen! Was würdet Ihr tun, wenn das Gespräch nicht stattfindet oder es stattfindet, Ihr aber mit euren Forderungen scheitert? Sucht Ihr nach einem anderen Job oder nehmt Ihr ein anderes Angebot an?

  • Bedenkt die Alternativen! Kalkuliert auch potenzielle negative Abweichungen. Eine längere Fahrzeit zum neuen Arbeitsplatz, eine schwierige Einarbeitungszeit, ein neues Team oder eine lange Jobsuche können belastend sein.

  • Seid Euch darüber bewusst, was Ihr wollt und benennt es sehr konkret! Nicht nur Gehalt kann eine Rolle in den Verhandlungen spielen. Faktoren wie eine gute Work-Life-Balance, Arbeiten im Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungen, mögliche längere Auszeiten, interne Aufstiegsmöglichkeiten oder die Option für interne Abteilungswechsel können wichtig sein.

  • Setzt Euch ein Minimum, mit dem Ihr zufrieden seid. Was ist Eure Traumvorstellung? Womit darunter seid Ihr aber zufrieden?

  • Versetzt Euch in Euer Gegenüber hinein! Auch Euer Gegenüber wird mit Euch verhandeln. Der Arbeitsmarkt ist stark umworben, neue Einstellungsverfahren kosten Zeit und Geld. Habt Ihr schon ein anderes Jobangebot, könnt Ihr im Gespräch damit aufwarten. Macht Euch Euren eigenen Wert deutlich und setzt diesen als Lockstoff ein.

  • Fordert eine konkrete Antwort zum Ende des Gesprächs! Macht noch einmal ganz deutlich, was Ihr fordert und welche Faktoren (außer Gehalt) für Euch eventuell zusätzlich eine Rolle spielen.


Wir danken allen Teilnehmer*innen für die aktive Mitarbeit bei unserem Workshop und für das konstruktive Feedback! Unser besonderer Dank gilt Mathias Hamann für die tolle Veranstaltung und die vielen guten Tipps.