Design Thinking



Am Donnerstag, 11.11.2021 fand der Online-Workshop “Design Thinking” mit Andrea Clauer für die sozialen Aufsteiger*innen des ideellen Förderprogramms “Netzwerk Chancen. Aufsteiger” statt. Bei der interaktiven Veranstaltung wurden folgende Erkenntnisse gewonnen:


  • Design Thinking ist als Methode oder als Kultur zu verstehen. Es geht hier vor allem um ein Mindset, das erlernt bzw. trainiert werden will.

  • Die Methode des Timeboxings kann helfen, eine vielschichtige Perspektive auf Fragestellungen zu erhalten: Jede*r hat dasselbe Zeitfenster um zu sprechen. So können auch die Stillen bzw. alle gleichwertig angehört werden, ihre Äußerungen respektvoll, empathisch und wertungsfrei aufgenommen werden.

  • Vorgehen bei interdisziplinärer Lösungssuche: alle anhören, dadurch findet gelebte Diversität statt und ihr Potential kann genutzt werden

→ jede Perspektive wird in bestimmten Zeitrahmen gehört, denn Mindset ist vielfältig

→ Aussagen festhalten und clustern

→ Prinzipien statt Regeln formulieren, die Guiding Principles (GP): was ist unsere

Stoßrichtung? Ziel und die Idee stehen über Ego der einzelnen Person

→ Im Prozess die Maßnahmen weiterhin hinterfragen: Entsprechen diese den GP?

  • Jedes Meeting braucht eine Agenda. Es werden zu viele ziellose Meetings gehalten. Besser: Achtsam die Zeit anderer als wertvolles Gut betrachten und auch entsprechend behandeln.

  • Ansatz der gedanklichen Autobahn vs. Holzweg: Es geht häufig nicht (nur) um das eine Ziel. Möchte jemand mehr Kreativität erreichen, kann sich lohnen, sich auch mal auf Abwege einzulassen.

  • Golden Circle: Zentrale Fragen stellen nach dem Warum, Wie und Was.

  • Sei mutig, zu eliminieren und Dinge, die du nicht brauchst, durch ehrliches Hinterfragen loszulassen. Frei nach dem Motto “kill your darlings”

→ Hinweis auf die Eisenhower-Matrix: do, schedule, delegate, eliminate


Wir danken allen Teilnehmer*innen für die aktive Mitarbeit bei unserem Workshop und für das konstruktive Feedback! Unser besonderer Dank gilt Andrea Clauer für die tolle Veranstaltung und die vielen hilfreichen Anregungen.