Tag der Bildung 2016: Netzwerk Chancen diskutiert mit

Auf Initiative von Stifterverband, SOS-Kinderdörfer weltweit und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung fand am 8. Dezember 2016 zum zweiten Mal der Tag der Bildung statt. Er wurde ins Leben gerufen, damit jeder Mensch die Chance erhält, das Beste aus seinen Begabungen und seinem Leben zu machen, und das unabhängig von seiner Herkunft oder seinem sozialen Hintergrund. Gemeinsam mit Sebastian Turner (Herausgeber des Tagesspiegels), Prof. Dr. Klaus Hurrelmann (Professor für Public Health and Education an der Hertie School of Governance) sowie Nicole Schneider (Diversity Manager, Deutsche Bahn AG) diskutierte unsere Gründerin Natalya Nepomnyashcha über die Möglichkeiten und die Hürden im deut

Kick-Off: Aufstieg durch Bildung – ein erfüllbarer Traum?

21.​ November 2016 BMW Stiftung Herbert Quandt HINTERGRUND Die soziale Herkunft ist in Deutschland ein maßgeblicher Faktor für den Bildungserfolg und damit auch die Lebenschancen von Kindern und Jugendlichen. Netzwerk Chancen hat sich als gemeinnützige und überparteiliche Dialog-Plattform das Ziel gesetzt, Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Eltern und SchülerInnen zusammenzubringen, um gemeinsam nachhaltige Lösungen für gleiche Bildungs- und Aufstiegschancen zu entwickeln. Wie das gelingen kann, wurde im Rahmen der Auftaktveranstaltung des Netzwerks zum Thema »Aufstieg durch Bildung – ein erfüllbarer Traum?« erörtert. TEILNEHMER Neben Vertretern aus dem Deutschen Bundestag

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter