• Camilla

Wie Deine Stärken Dich vorwärts bringen: Das richtige Mindset für anstrengende Zeiten



Das richtige Mindset – vor allem in der aktuellen Pandemie ist dieser Leitsatz einfacher gedacht als getan. Dass dieser Gedanke in die Tat umgesetzt werden muss, wurde beim Workshop „Wie Deine Stärken Dich vorwärts bringen: Das richtige Mindset für anstrengende Zeiten“ am 31.03.2021 sehr zentral gedacht. Christian Thiele, Coach und Autor zum Thema „Positives Führen“, leitete die Teilnehmer*innen an, sich zunächst mit dem eigenen Mindset auseinanderzusetzen:

  • Was läuft derzeit gut, wofür bin ich dankbar?

  • Was stresst mich zurzeit besonders?

  • Worauf freue ich mich in den nächsten Tagen?

Hierbei traten die Teilnehmer*innen in Kleingruppen in den direkte Austausch, um sich des Status Quo bewusst zu werden und sich dessen Grundlagen und Auslösern anzunähern. Denn insbesondere in einer Situation wie der aktuellen Pandemie können weitere Stressfaktoren und persönliche Ängste zur Ausgangslage hinzukommen. Dass diese durchaus ähnlich und sehr nachvollziehbar sind, wurde im anschließenden Gruppengespräch deutlich.


Mit dem Status Quo im Gepäck ging es im zweiten Schritt ans Eingemachte: Wie bewerte ich meine Erfolge, Stärken und Schwächen? Was heißt und wie geht Zuversicht? Denn: Positives Denken kann erlernt werden! Umso schöner Christian Thieles Leitsatz: Es ist wichtig, sich positive Gedanken zu gönnen. Dabei hilft es, sich klar zu machen, wie unser Gehirn funktioniert, welchen Signalen es folgt und wie es durch die Art und Weise, wie wir mit Informationen und Emotionen umgehen, zeitlebens geformt wird. Verschiedene Studien und Praxisbeispiele belegen, dass man durch das eigene Mindset aktiv zum persönlichen Wachstum beisteuern kann.


Doch wie sieht das in der Praxis aus? Was fördert man das eigene Growth-Mindset? Im Gespräch mit Christian Thiele arbeiteten die Teilnehmer*innen heraus, was das Growth-Mindset fördert, wie z. B. Anstrengung, Arbeit, eigene Strategien und Mentor*innen im Netzwerk. Dadurch werden die inneren Überzeugungen geformt, wie wir mit Zielen und Hindernissen umgehen, ebenso wie mit Anstrengungen und Erfolgen. Denn gerade der Umgang mit Zielen spielt im Growth-Mindset eine wichtige Rolle. Hierbei wurde der schrittweise Prozess der Zielsetzung erklärt, um diese greifbar angehen zu können.


Zum Abschluss leitete Christian Thiele eine Meditation an, wie wir unsere Perspektive auf ein konkretes Ziel ändern, sich diesem nähern, es festsetzen und durch unser Growth-Mindset bewältigen können. In einer abschließenden Runde konnten persönliche Strategien und Erkenntnisse geteilt und Fragen geklärt werden.


Wir bei Netzwerk Chancen freuen uns, dass wir unseren Mitgliedern einen Raum für ihr Growth-Mindset bieten können und bedanken uns ganz herzlich bei unserem Referenten Christian Thiele für seine Zeit und Expertise sowie bei allen Teilnehmenden für die engagierte Mitarbeit.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge