Über Chancen. Mit Walter Riester

October 18, 2018

 

Im Rahmen unseres Programms “Netzwerk Chancen. Aufsteiger” hatten unsere Mitglieder die einzigartige Möglichkeit, sich vom Bundesminister a. D. Walter Riester und seinem sozialen Aufstieg inspirieren zu lassen.

 

Netzwerk Chancen. Aufsteiger” richtet sich an junge Menschen aus prekären Verhältnissen, die einen sozialen Aufstieg anstreben. Das Ziel ist es, die jungen Aufsteiger zu stärken und ihnen dabei zu helfen, ein eigenes Netzwerk aufzubauen. Die Plattform bietet regelmäßige Vernetzungsveranstaltungen, Jobbörsen, Workshops sowie den Austausch mit anerkannten Persönlichkeiten, die selbst sozial aufgestiegen sind.

 

So eine Persönlichkeit ist auch Walter Riester. Mit 13 Jahren begann er eine Lehre zum Fliesenleger, später machte er seinen Meister und studierte auf dem zweiten Bildungsweg in einem Studium Generale. Er machte eine Karriere bei der IG Metall und stieg zum 2. Vorsitzenden auf, bis er 1998 einen Anruf vom SPD-Kanzlerkandidaten Gerhard Schröder bekam und nach dessen Wahlsieg 1998 Bundesarbeitsminister wurde.

 

Im Austausch mit den Aufsteigern wurde klar, dass Walter Riester von seinem starken Selbstbewusstsein und einer gewissen Angstlosigkeit profitierte. Er schöpfte Kraft daraus, Herausforderungen wie persönliche Armut durch harte Arbeit zu überwinden und riet den jungen Menschen von heute, gesellschaftliche Veränderungen als Chance zu sehen und ihnen angstfrei zu begegnen.
 
Wir haben uns sehr über das große Interesse an der Veranstaltung gefreut und danken allen Beteiligten, den Teilnehmern und Walter Riester. 

 

 

 

Bilder: Netzwerk Chancen
Wir danken dem iac Berlin für die Gastfreundschaft.

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Online-Workshop: Bewerben in Corona-Zeiten

July 6, 2020

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge