Über Chancen. Mit Sawsan Chebli

June 30, 2018

 

Die Dialog-Plattform Netzwerk Chancen setzt sich deutschlandweit für
Chancengleichheit von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus sozial schwachen und bildungsfernen Familien ein.

 

Zur Auftaktveranstaltung unseres neuen Programms “Netzwerk Chancen. Aufsteiger” hatten wir das Vergnügen, Sawsan Chebli als Gast begrüßen zu dürfen. “Netzwerk Chancen. Aufsteiger” richtet sich an junge Menschen aus prekären Verhältnissen, die einen sozialen Aufstieg anstreben. Das Ziel ist es, die jungen Aufsteiger zu stärken und ihnen dabei zu helfen, ein eigenes Netzwerk aufzubauen. Die Plattform bietet regelmäßige Vernetzungsveranstaltungen, Jobbörsen, Workshops sowie den Austausch mit anerkannten Persönlichkeiten, die selbst sozial aufgestiegen sind.
 
Sawsan Chebli berichtete im Dialog mit Natalya Nepomnyashcha, Gründerin von Netzwerk Chancen, zunächst von ihrer eigenen Aufstiegsbiographie, die sie vom staatenlosen Kind palästinensischer Eltern bis in die bundesdeutsche Spitzenpolitik geführt hat. Sie eröffnete den ca. 50 jungen Aufsteigern vor Ort einige durchaus persönliche Einblicke und gab ihnen vor dem Hintergrund ihrer eigenen Erfahrungen einige wertvolle Ratschläge.
 
1. Leistung zeigen
Die eigene Leistung ist die Basis für den persönlichen Erfolg. wer in Schule, Studium und Beruf Einsatz zeigt und durch Leistung überzeugt, kann sich bereits früh die Grundlage für den Aufstieg schaffen.
 
2. Sich fokussieren
Entscheidungen sollten einem
klaren Fokus auf die eigenen Ziele folgen und die Frage in den Vordergrund stellen: „Wie bringt mich dieser Schritt auf meinem Weg weiter?“. Das bedeutet auch, die eigenen Ressourcen realistisch einzuschätzen und entsprechend gezielt einzusetzen. So entsteht auch im Lebenslauf der „rote Faden“, der den Unterschied ausmachen kann.
 
3. Eindruck hinterlassen
Wer sich für einen Schritt entschieden hat, sollte die gestellten Aufgaben so erledigen, dass er oder sie einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Das gilt sowohl für das Erledigen von Aufgaben in Praktika als auch für Netzwerk- oder Diskussionsveranstaltungen. 
 
4. Netzwerken
Der gute Eindruck ist auch die Grundlage für den vierten wichtigen Punkt, das starke Netzwerk. Kontakte zu Menschen aufzubauen und zu pflegen, die einem auf dem eigenen Weg helfen können, erleichtert den Aufstieg und eröffnet (oft unverhofft) neue Möglichkeiten.
 
5. Sich nicht verunsichern lassen
Zum Schluss richtete Sawsan Chebli einen persönlichen Appell, vor allem an die Teilnehmer mit Migrationshintergrund, sich vom aktuellen politischen Diskurs nicht entmutigen zu lassen. Trotz einiger im Augenblick sehr lauter Stimmen, die andere Vorstellungen haben, hielt sie nachdrücklich am Bild eines offenen Deutschlands fest, in dem jedem, der durch Einsatz und Leistung überzeugt, Chancen offenstehen sollen, unabhängig vom persönlichen Hintergrund.
 
Auch in der abschließenden Fragerunde wurde die Bedeutung von Menschen wie Sawsan Chebli deutlich, die für die jungen Aufsteiger eine Inspiration und ein Vorbild sein können.

 
Wir haben uns sehr über das große Interesse an der Veranstaltung gefreut und danken allen Beteiligten, den Teilnehmern und Sawsan Chebli. 
 

 

 

Bilder: Netzwerk Chancen
Wir danken dem iac Berlin für die Gastfreundschaft.

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Online-Workshop: Bewerben in Corona-Zeiten

July 6, 2020

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge