#StoryFriday: Florian Belitz

Beim #StoryFriday erzählen wir freitags Geschichten. Heute mit Florian Belitz:

Mein Name ist Florian und ich bin 31 Jahre alt. Mit 2 Jahren bin ich nach Berlin gekommen und dort aufgewachsen. Heute lebe ich noch immer hier, da Berlin eine Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten ist. Nach einer Ausbildung zum Mediengestalter und dem Fachabitur habe ich sehr lange in der Werbebranche gearbeitet, bis ich mich dazu entschlossen habe, ein Fachschulstudium zum Erzieher zu absolvieren. Meinen Eltern war es immer egal, was ich mache. Hauptsache, ich liege nicht auf der faulen Haut. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich sagen, dass ich alles richtig gemacht und alles erreicht habe, was ich mir vorgenommen hatte.

Meine Familie kommt aus dem Mittelstand und wir hatten nie finanzielle Probleme. In meiner Kindheit konnte ich allem nachgehen, was mir Spaß machte und hatte kaum Einschränkungen. Es standen mir alle Türen offen und ich wusste, dass mich meine Familie unterstützen würde. Trotzdem habe ich nie herausgefunden, was ich wirklich machen wollte. Auch später stellte sich die Frage, Ausbildung oder doch studieren?

Ich entschied mich für die Ausbildung zum Mediengestalter ohne zu wissen, ob es das richtige ist. Im Laufe der Zeit arbeitete ich in verschiedensten Firmen und sammelte viele Erfahrungen, aber es fehlte mir die richtige Erfüllung bei der Arbeit. Es war ein Auf und Ab und ich fragte mich, ob es wirklich das Richtige für mich ist. Durch meine mittlerweile verstorbene Mutter kam ich zu dem Entschluss, meinen Job zu kündigen, um Erzieher zu werden. Sie hatte mich auf die Idee gebracht, da sie schwer krank war und ich mich sozial sehr engagiert habe. Ich musste mich finanziell einschränken und war aus diesem Grund kurz davor, abzubrechen. Aber allein durch Willenskraft und Motivation habe ich einen Weg gefunden, dass ich weiter machen konnte und darauf bin ich sehr stolz. Auch wenn etwas aussichtslos erscheint, gibt es immer noch Hoffnung, wenn man bereit dafür ist, alles zu geben. Und das habe ich.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter