Wahl vorbei – Weg für neue Bildungschancen frei?

Bericht zur Diskussion am 10. Oktober 2017 in der BMW Foundation Herbert Quandt 50.000 Jugendliche verlassen dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) zufolge jedes Jahr in Deutschland die Schule ohne Abschluss. Das ist nur ein Fakt, der stellvertretend für Missstände in unserem Bildungssystem steht. Es verwundert daher nicht, dass die Schul- und Bildungspolitik laut Infratest dimap mit 64 % wichtigstes Thema für die Wahlentscheidung der deutschen Bevölkerung gewesen ist. Um zu erörtern, was jetzt getan werden muss, damit in der kommenden Legislaturperiode neue Bildungschancen entstehen, hatten ‚Netzwerk Chancen’ und ‚Deutschland rundet auf’ mitten in den beginnenden Koalitionsve

Chancen Lab: »Berufliche Orientierung – wie alle mitnehmen?«

Am 18.10.2017 hatte Netzwerk Chancen zum 4. Chancen Lab in 2017 geladen. Mit Vertretern von Senatskanzlei - Wissenschaft und Forschung, Berlin (Verwaltungsebene), Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Stiftung Unionhilfswerk Berlin, GO! - Beratung, Coaching, Qualifizierung, Vermittlung, planZ Studienberatung, Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sowie TRIK - Training im Kiez wurden die Fragen diskutiert: „Wie können Jugendliche und junge Erwachsene aus prekären Verhältnissen dabei unterstützt werden, ihre Potentiale zu entfalten?” und „Wie können Jugendliche und junge Erwachsene aus prekären Verhältnissen bei der beruflichen Orientierung unterstützt werden?” Folgende Lösungsansätze

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter